Nächste Ausstellung

powered_by.png, 1 kB

Startseite arrow News arrow Neues aus der Philatelie arrow Philatelistische News M?rz 2012
Philatelistische News M?rz 2012 Drucken
Mittwoch, 7. März 2012

03.03.: Die bis 2001 im MICHEL Deutschland-Spezialkatalog angeführte und seit Jahren von Fachleuten bestrittene dritte HAN bei den Posthorn-Markenheftchen (MH) hat es doch gegeben, wie in der neuesten Ausgabe der "Deutschen Briefmarken-Revue" (DBR) zu lesen ist. Im Bundesarchiv in Koblenz, in den Akten des Bundesministeriums für Post- und Fernmeldewesen, ist man im Februar 2012 fündig geworden. Es gab zwei Auflagen bei den Posthorn-MH: HAN 16006.51 mit 500 000 September/Oktober 1951 und HAN 16276.51 mit 250 000 Anfang 1952 produzierten Markenheftchen. Die HAN 10274.51 ist für 6100 Markenheftchenbogen verwendet worden, die an die Versandstelle für Sammlermarken geliefert wurden. Damit hat sich bestätigt, was in den Veröffentlichungen 2009 u.a. des RSV-Bulletins begründet vermutet wurde: Die Ränder der H-Blätter 1 und 2, die gegenüber den "normalen" MH 1 vertauschte Strichleisten hatten, stammen aus einer eigenen Auflage.

03.03.: Der zweite Messebrief der Deutschen Post im neuen Jahr erscheint zur MILANOFIL 2012 vom 23. bis 25. März in Mailand. Aufgeklebt ist ein Viererblock der 55-Cent-Sondermarke zum 200. Geburtstag von Franz Liszt. Der zweimal abgeschlagene Sonderstempel zeigt, von der Bühne aus gesehen, Logen in der Mailänder Scala. Ein weiterer Messebrief ist zur Börse Ende März in Antwerpen zu erwarten.

03.03.: HELSINKI Die Finnen wählten die Marke mit der frostüberzogenen Hagebutte zur schönsten Briefmarke 2011. Susana Rumpu und Ari Lakaniemi haben die Eigenbildmarke der Post für den im November erschienenen Rahmen für die Eigenbildmarke 2. Klasse entworfen. Die siegreiche Hagebutte erhielt fast 12 Przent der bei dem Wettbewerb abgegebenen 22 471 Stimmen. Die Abstimmung wurde in der Kundenzeitschrift Postia Sinulle ("Post für Dich") und auf den Internetseiten der Post veranstaltet. Zur zweitschönsten Marke wurde die von Kaarina Toivanen entworfene Marke "Weiche Weihnacht" gekürt, auf der ein lächelnder Wichteljunge inmitten von Wollknäueln und Stofftieren sitzt. Wieder einmal waren Naturmotive besonders beliebt. Auf den dritten und vierten Platz kamen mit fast gleicher Stimmenzahl der von der Briefmarkenkünstlerin Leena Airikkala entworfene Tulpenstrauß (1715 Stimmen) und die von dem grafischen Designer Klaus Welp gestaltete gemeinsame Europamarke der europäischen Postverwaltungen und -unternehmen (PostEurop), die Frühjahr-Sommer-Marke mit dem Waldmotiv (1708 Stimmen).Die zweite von Welp geschaffene Europamarke mit Waldmotiv kam auf den fünften Platz (1417 Stimmen). Das Motiv der Waldmarken ist der kleine See Mustalampi im Nationalpark Nuuksi.

03.03.: In der Prüferliste des Bundes Philatelistischer Prüfer (BPP) gibt es zwei aktuelle Änderungen:
- Robert Brunel hat mit Wirkung vom 8. Februar 2012 seine Prüfertätigkeit als Verbandsprüfer BPP beendet.
- Dr. Julius Böheim hat folgende Kommunikationsanschlüsse: Telefon 07533/57 96, Fax 07533/45 84.

03.03.: Der erste Bücherflohmarkt der Philatelistischen Bibliothek Wuppertal in diesem Jahr findet am 31. März 2012 von 15 bis 17 Uhr in den Räumen der Bibliothek in der Lise-Meitner-Straße 27-31 in Wuppertal statt. Dabei kommt wieder philatelistische Literatur aus den Dublettenbeständen der Bibliothek zum Verkauf. Angeboten werden aber auch numismatische Literatur sowie allgemeine Literatur, darunter Bücher über Zeppeline. Die Bibliothek mit ihrem Bestand von ca. 16 000 Bänden kann ebenfalls besichtigt werden. Auch im Internet kann man Literatur erwerben. Hier steht unter dem Punkt "Flohmarkt" ausgewählte Literatur zum Erwerb.


 
< zurück   weiter >
© 2017 Philatelistenverein Rätia Chur
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.